18. Juli 2019: Rückblick aufs Feuerwehrfest 2019

Dank an Helfer, Unterstützer und Besucher unsere Festes

Von Dirk Schwindenhammer

Wehrführer Dirk Schwindenhammer

Wehrführer Dirk Schwindenhammer

Das Feuerwehrfest 2019 liegt hinter uns – das jährliche, planbare Großereignis für uns war wieder ein Kraftakt. Insgesamt sind wir mit Auf- und Abau eine knappe Woche beschäftigt und dabei auf jede Hilfe und Unterstützung angewiesen. Ich möchte mich daher bei allen, die uns unterstützen, auch im Namen des Fördervereins, herzlich bedanken.

Auch in diesem Jahr gab es wieder mehrere Helfer, die nicht aktives Mitglied der Wehr sind, aber trotzdem tatkräftig angepackt haben. Ein großes Dankeschön an den Musikzug Rot-Weiss Plaidt, dessen Mitglieder uns samstags beim Bedienen und in der Getränkeausgabe unterstützt und sonntags für musikalische Unterhaltung gesorgt haben.

Bedanken möchte ich mich auch bei unserer Nachbarschaft für ihr Wohlwollen im gesamten Jahr und vor allem während der Festtage. Auch unsere Sponsoren möchte ich erwähnen. Unterstützt werden wir regelmäßig von der Kreissparkasse Mayen, der VR-Bank Rhein-Mosel und vom EDEKA-Markt Stefan Wirz, der uns am Montag spontan sogar ein Mittagessen spendierte. Hierfür vielen Dank!

Erfreulich ist auch, dass wir einige neue Mitglieder für den Förderverein gewinnen konnten und bei dem ein oder anderen Interesse geweckt haben, bei uns mitzumachen. Dies ist jederzeit möglich. Wir haben für jeden eine passende Aufgabe. Haben Sie keine Scheu mich oder ein anderes Mitglied einfach mal anzusprechen und sich die Feuerwehr erklären zu lassen. Sie werden überrascht sein!

Nicht zuletzt gilt unser Dank allen Besuchern und Gästen, die so einen entscheidenden Beitrag leisten, die Freiwillige Feuerwehr aufrecht zu erhalten. Zwar finanziert die Verbandsgemeinde Pellenz das Gerätehaus, Fahrzeuge, Ausrüstung und vieles mehr. Dies ist der gesetzliche Auftrag. Der Förderverein der Feuerwehr unterstützt mit seinen Einahmen die Feuerwehr bei der Kameradschaftspflege, der Jugendarbeit und der Öffentlichkeitsarbeit. So werden zum Beispiel die Kosten für die Teilnahme am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager vom Förderverein übernommen, das im August stattfindet.

Der Zusammenschnitt fasst die Ereignisse unseres Feuerwehrfestes in knapp vier Minuten zusammen. Und schon ist es wieder vorbei, das Großereignis der Feuerwehr! Freuen dürfen sich alle schon jetzt aufs nächste Jahr. Dann findet das Feuerwehrfest am 11. und 12. Juli 2020 statt.

2019-07-18T10:41:37+00:00