Loading...
100 Jahre Feuerwehr2019-01-12T14:51:44+00:00

100 Jahre Feuerwehr

Am 27. November 2004 startete die Freiwillige Feuerwehr Plaidt in ihr Jubiläumsjahr.

Auf den Tag genau 100 Jahre nach ihrer Gründung feierte die Wehr eine große Geburtstagsparty. Die Schirmherrschaft hatte Landrat Albert Berg-Winters übernommen. Mit einer bunten Mischung aus Informationen, Show und Unterhaltung wurden die Gäste begeistert. Mit der Party und den weiteren Jubiläumsveranstaltungen zeigte die Wehr, dass sie trotz hohen Alters modern ist und aktiv.

Festabend zum 100-jährigen Bestehen

Benfizkonzert

Der nächste Höhepunkt des Festjahres folgte im Mai 2005: Das Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz gastierte auf Einladung der Feuerwehr in Plaidt. Rund 450 Zuhörer waren gekommen, um das Bundeswehrorchester zu erleben und mit ihrem Eintritt die Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ von SWR und SR zu unterstützen. Die Feuerwehr konnte nach Abzug der entstandenen Kosten 2.500 Euro spenden.

Feuerwehrfest und Feuerwehr-olympiade

Bereits Tradition und dennoch jedes Jahr ein Ereignis: Der „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr in Plaidt. Auftakt des Feuerwehrfestes war eine Übung der Löschzüge der Verbandsgemeinde und der Feuerwehr Miesenheim. Anschließend wurde rund ums Gerätehaus gefeiert. Im Rahmen der 100-Jahr-Feier traten am Sonntag zehn Vereinsmannschaften bei der ersten Feuerwehrolympiade gegeneinander an. Der Spaß stand dabei im Vordergrund.

Abschluss-übung

Zum Abschluss der Feierlichkeiten stellte die Feuerwehr ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis. Am 24. September 2005 demonstrierte die Wehr, gemeinsam mit den Löschzügen der Pellenz, aus Andernach, Miesenheim und Mönchengladbach-Giesenkirchen, sowie dem DRK aus Plaidt und Andernach, ihr Können. Ein Verletzter wurde aus einem Fahrzeug befreit, das anschließend Feuer fing und mit Schaum gelöscht wurde. Die Jugendfeuer zeigte das Erlernte. Anschließend wurde auch noch ein Brand in der Küche der Plaidter Hummerich-Halle angenommen und von den Einsatzkräften gelöscht.

Festbuch „100 Jahre Feuerwehr“

Im Vorfeld der Veranstaltungen war das Festbuch „100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Plaidt“ erschienen und schon nach kurzer Zeit vergriffen. 1.000 Bücher wurden verkauft. Ohne Werbung, aber mit vielen Bildern, wurden Fakten und Daten verarbeitet. Auf mehr als 200 Seiten hatten die Feuerwehrleute die Geschichte ihrer Wehr eindrucksvoll beschrieben.

Neue Einsatzjacken

Unternehmen, Freunde und Förderer der Feuerwehr hatten für das Festbuch und somit für die Feuerwehr Plaidt und ihr 100-jähriges Jubiläum gespendet. Mit den Einnahmen machte sich die Wehr im Sommer 2005 ein eigenes Geburtstagsgeschenk, in dem sie sich neue Einsatzjacken im Wert von knapp 5.000 Euro kaufte und komplett selbst finanzierte. Die kurzen Arbeitsjacken werden bei Übungen und Einsätzen getragen, insbesondere bei Einsätzen im Straßenverkehr. Denn die vorhandenen Brandschutzjacken sind für diese Einsätze wegen zu kleiner Reflexionsflächen nicht zugelassen. Gerade bei Dunkelheit bieten die neuen Jacken einen wesentlich besseren Schutz und entsprechen den Vorschriften.

Mit der Anschaffung der Einsatzjacken leistet die Feuerwehr einen weiteren Beitrag für das Gemeinwesen. Die Verbandsgemeinde Pellenz, die für die Ausstattung der Wehr zuständig ist, wird entlastet. „Unser Dank gilt daher allen Spendern, den zahlreichen Unternehmen, allen Freunden und Förderern, die die Feuerwehr unterstützen. Ohne Sie wäre vieles nicht machbar gewesen“, meint Dirk Schwindenhammer, Sprecher des Festausschusses der Feuerwehr.