Loading...
Geschichte2019-01-11T09:02:22+00:00

Geschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Plaidt wurde Ende 1904 gegründet, nachdem zahlreiche Großbrände für Zerstörungen in der Gemeinde gesorgt und Menschenleben gekostet hatten.

Fortan entwickelte sich die Feuerwehr in Plaidt zu einer festen Größe der Gemeinde. Während der beiden Weltkriege wurde eine Pflichtfeuerwehr gebildet, die nach Kriegsende jedoch wieder von der freiwilligen Wehr abgelöst wurde. 1950 bezog der Löschzug das neue Gerätehaus auf dem Alten Kirchplatz, in dem auch das Gemeindebüro untergebracht war.

Steigerturm, errichtet auf dem Alten Kirchplatz im Jahr 1905

Die Ausrüstung und Ausbildung der Wehrleute entsprach den Anforderungen. Doch erst 1960 beschloss der Ortsgemeinderat die Anschaffung des ersten Fahrzeuges.

In den 60er Jahren wuchs die Gemeinde durch starke Bautätigkeit an, so dass weiteres Gerät beschafft werden musste. Der Platz im bisherigen Gerätehaus reichte nicht mehr aus. Deshalb wurde ein neues Gerätehaus gebaut, das 1971 bezogen wurde.

1974 erhielt die Feuerwehr ihr erstes Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24). Im Zuge der Gebietsreform wurden 1975 die Feuerwehren der Gemeinden Plaidt, Kruft, Nickenich, Saffig und Kretz zur Feuerwehr der VG Andernach-Land (seit 1992 VG Pellenz) verwaltungsmäßig zusammengefasst.

Fahrzeuge im Jahr 1977

Fahrzeuge im Jahr 1977: TLF 16/24, LF 16/TS, HRW, TLF 8, TSF (v.l.)

Im November 1977 wurde bei der Feuerwehr Plaidt der Katastrophenschutzzug I. Löschzug Retten (LZR) des Kreises Mayen-Koblenz stationiert. Deshalb wurde der Fuhrpark der Wehr um ein Löschfahrzeug 16 TS, ein Tanklöschfahrzeug 8 und einen Hilfsrüstwagen erweitert.

1989 wurde die Jugendfeuerwehr Plaidt gegründet.

In den folgenden Jahren wurden die Ausrüstung und das Gerätehaus der Wehr ständig erweitert und modernisiert. Zuletzt (1999) baute die Feuerwehr in Eigenleistung eine Atemschutzwerkstatt an. Außerdem wurde mit dem Anbau der Funkraum vergrößert und eine Kleiderkammer geschaffen.

Doch die Bau- und Modernisierungsmaßnahmen sind noch nicht abgeschlossen. Die Gemeinde wächst weiter, somit muss sich auch die Feuerwehr den neuen Gegebenheiten anpassen.

Mehr zur Geschichte der Feuerwehr erfahren Sie im Festbuch „100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Plaidt“.